Kitesurfen

Zuparken 2009 - Kägsdorf

Ich weiß gar nicht genau, warum ich 2008 nicht schon beim Zuparken war, in Kägsdorf. Ich weiß überhaupt gar nicht, warum ich noch nie in Kägsdorf war. Seit 2004 bereise ich die deutsche Küste zwischen Usedom und Emden, aber ausgerechnet in Kägsdorf, einem Steinwurf neben Rostock - meiner Heimatstadt - war ich noch nie. Es muss wohl daran liegen, dass Kitesurfer Rudeltiere sind und sich immer Anfänger mit Vorliebe für stehtiefes Wasser darunter befinden.

Dabei hat Kägsdorf einen super Parkplatz direkt an der Wasserkante und bietet so auch für die Windsurfer perfekte Bedingungen (wenig Schlepp). Der Spot selbst hat kaum stehtiefes Wasser (ähnlich Warnemünde), dafür aber die schönere Welle. Durch die Lage kommen außerdem westliche Winde besser an. Also eine schöne Alternative, wenn dem Wind in Warnemünde Stolteraa mal wieder im Weg ist.

Veranstaltet wurde das Zuparken von Supremesurf und Van360. Supremesurf hat 2009 schon so einiges auf die Beine gestellt. Den Shop in der Rostocker Innenstadt gibt es schon länger, aber das Haus am Strand ist ein neues Highlight. Überhaupt gibt es eine perfekte mediale Begleitung durch Fotos und Videos und Event-Unterstützung durch Red Bull. Ich bin mir sicher, dass wir noch auf einige Aktivitäten gespannt sein dürfen.

Wir hatten drei Tage fetten Wind, zwei Abende Party und ich habe noch nie so viele Bullis auf einem Haufen gesehen. Die familiäre Atmosphäre und wenig Proletentum hat für mich das Zuparken zu einem richtig schönen Event gemacht. Ich freue mich auf 2010!

Hier das Video zum Event:

Direktvideo bei Vimeo

Weiterklicken...

Boardway On Tour - Spanien 2006

Manche Dinge müssen wohl einfach passieren. So kam es Ende 2006 dazu, dass ich neben der Begeisterung fürs Kitesurfen auch gleich ein paar Wochen "frei" bekam.

Jan-Tjark und Matthias von Boardway waren schon mit dem Bus "Herz aus Gold" vorgefahren. Ich flog nach Barcelona wo die beiden mich einsammelten. Wir fuhren an der Mittelmeerküste gen Süden. Das große Ziel war Tarifa, aber irgendwann beschlossen wir, dass entspannte Tage am Wasser mit Kiten und Skat spielen mehr bringen, als nächtelang auf der Autobahn Diesel zu verbrennen. Auf dem Rückweg haben wir einen Abstecher nach Holland zum "Kite-And-Grill (KAG)" gemacht. Das war eine meiner schönsten Erfahrungen, von der ich heute noch zehre. Mathias hat anschließend ein Video geschnitten und dank Vimeo kann man es mittlerweile auch online anschauen. Film ab! (Bilder gibts unter dem Film)

Slowmotion Surfing

Zwei geniale Slow-Motion Videos liefen in der letzten Woche durch die Newsfeeds. Einmal Kitesurfen und einmal Wellenreiten in Slow-Motion, beide sehr schön zu schauen. Viel Spaß!


Video bei Vimeo


Video bei Youtube

Syndicate content